Samstag, 16.Oktober 2021










26.05.2021: Rezension - Bücher

Die Schwingen des Unheils
Die Story startet mit einem lustigen Anfang, nämlich einem Sittich, der ununterbrochen davon redet, wie lecker Knusperhähnchen sind. Im Folgenden ermitteln die drei ??? mal wieder in einer Nachbarschaft, was in letzter Zeit (z.B. ?Der Mottenmann?) häufiger vorkommt. Alles in allem eine durchschnittliche Geschichte von Hendrik Buchna.

und die verlorene Zeit
Das Buch startet mit einer gut recherchierten Referenz zu einer historischen Kalenderreform des Vatikans. Im Folgenden dreht es sich um ein Familiengeheimnis rund um ein Gemälde. Alles in allem eine der besten Christoph Dittert-Folgen bislang.

und der Geisterbunker
Diese Ben Nevis-Story ist für meinen Geschmack das stärkste Buch in diesem Frühjahr. Zunächst dreht sich alles um einen Bunker, der im Kalten Krieg erbaut wurde, in dem die drei ??? gefangen werden. Als sich die drei ??? befreien können, stecken sie mitten in einem neuen Fall. Das Buch war so spannend, dass ich es in drei Stunden an einem Stück komplett ausgelesen habe.

13.05.2021: Rezension - Hörspiele

(207) Die falschen Detektive
War gespannt auf die Folge, weil mir das Buch, das ich vor etwas mehr als einem Jahr gelesen habe, so gut gefallen hatte. Die Umsetzung ist nahe am Buch: Der Fall beginnt damit, dass die drei ??? herausfinden, dass sie Doppelgänger haben und mit ihnen sozusagen konkurrieren. Insgesamt hat mir das Buch aber etwas besser gefallen.

(208) Kelch des Schicksals
Die drei ??? sind mit Onkel Titus in einer Kleinstadt unterwegs, um mit Trödel zu handeln, als sie durch Zufall auf Justus? Familie mütterlicherseits treffen. Sein Onkel mütterlicherseits scheint in kriminelle Machenschaften verstrickt. Insgesamt ein sehr gutes, spannendes Hörspiel.

(209) Kreaturen der Nacht
Das Hörspiel ist wieder nahe am Buch gehalten. Auch wenn der Fall schon im Buch nicht der spannendste war ? Fälle mit ?Kreaturen? scheinen es Autor Marco Sonnleitner angetan zu haben -, gibt es sehr viele Wendungen und ein Happy-End.

06.11.2020: Rezension - Bücher

und der Jadekönig
Das Buch beginnt mitten in einem Fall der drei ??? - in einem zerstörten Wohnraum in einem fremden Haus, in dem sich Peter und Bob befinden. Man fragt sich, wie es dazu kommen konnte und wird im Folgenden darauf hingeführt. Ein sehr vielversprechender Einstieg in die Handlung, die auch im Weiteren spannend bleibt. Es geht um eine seltene Briefmarke, die verschollen ist. Ein sehr spannendes Buch von André Marx, das ich in einem "Rutsch" durchgelesen habe.

und der weiße Leopard
Die drei ??? werden als Praktikanten einer Sicherheitsfirma engagiert, die sich um Einbruchsschutz kümmert. Doch dann wird eine wertvolle Schale trotz Alarmanlage gestohlen - die drei ??? ermitteln. Ein gutes Buch, wenn mich auch die japanischen Sagen nicht so interessiert haben. Die (Haupt-)Verdächtigen wechseln oft, denn bis zum Ende ist der wahre Dieb nicht enttarnt.

Der Fluch der Medusa
Die drei ??? werden in einen Fall hineingezogen, in dem es zunächst um rätselhafte Post geht. Ein Journalist ist verschwunden und die drei ??? wollen ihn finden. Dabei geraten sie mitten in einen Politik-Thriller. Ein guter Fall mit fast ein bisschen vielen Bösewichten von Marco Sonnleitner.

Die drei ??? - neue Bücher

287 Klicks

249 Klicks

243 Klicks

Neues ???-Hörspiel

268 Klicks

Sonstiges

868 Klicks

825 Klicks

814 Klicks

Allgemeines

(mittel - Teilnahmen: 152)

vom 25.12.2005 von crashgirls

Frage 1: Für was hält Peter den Hubschrauber???

UFO

Riesenvogel

Düsenjet

Sternschnuppe

Besucher heute: 71
Besucher gestern: 91
Newsletter-Empfänger:4780